Jugendreisen Winter Schweiz

Reiseziel Winter Jugendreisen Schweiz Laax

FAKTEN
Reiseziel Laax
Reiseziel Laax

Alpen, Abenteuer, Après-Ski – mit unseren Jugendreisen Winter Der Winter ist da […]
zum Reiseziel

Jugendreisen Winter Schweiz

Winterwunderwelt Schweiz

Endlich Winterferien: Die Bäume haben ihr herbstliches Kleid schon lange abgeworfen, der erste Schnee fällt, die Welt wird still. Die kalte Jahreszeit hat etwas Mystisches, etwas Geheimnisvolles an sich, das Jung und Alt seit jeher fasziniert. Es ist eine Zeit der Ruhe, eine Zeit des inneren Friedens, eine Zeit mit ihrem ganz eigenen Zauber. Doch dieser entfaltet sich nicht nur auf der heimischen Couch oder vor dem Fernseher. Insbesondere im Winter zeigt sich Mutter Natur in ihrer ganzen und eigenwilligen Pracht. Zuhause will kein richtiges Winter-Feeling aufkommen?

Der Schnee lässt auf sich warten? Nur der Blick auf den Kalender verrät, welche Jahreszeit wir derzeit haben? Dann nichts wie weg und ab ins Winter - Wunderland um die Ecke, ab in die Schweiz. Der Alpenstaat wurde nicht nur kürzlich zum „glücklichsten Land der Welt gewählt“, sondern gilt seit jeher als Pilgerstätte für Schneeliebhaber und Winterurlauber. Perfekt für unsere Jugendreisen Winter Schweiz. Und diese kommen in der Schweizer Berg- und Gletscherlandschaft vollkommen auf ihre Kosten. Ob romantische Winterausflüge, Wellness in den Bergen oder auch Abenteuer pur: Hier ist für jeden etwas dabei. Für Nostalgiker bietet sich die Teilnahme an einer der vielen nächtlichen Wanderungen mit Schneeschuhen bei Mondschein an. Ein erfahrener und ortskundiger Guide führt durch den Abend und lässt diesen meist in geselliger Runde ausklingen.

Freunde des traditionellen Volkssports sollten sich dagegen das alljährliche Eisstockschießen auf der Kunsteisbahn in Toggenburg nicht entgehen lassen. Hier wird nicht nur einer jahrhundertealten Tradition gefrönt. Eisstockschießen ist zuallererst ein sehr leicht zu erlernender und geselliger Sport und macht vor allem eins: jede Menge Spaß. Ein absolutes Highlight für Fans der guten alten Zeiten ist jedoch der nostalgische Skiausflug in die 50er Jahre in der kleinen Gemeinde Wengen. Hier versuchen sich die Teilnehmer nicht nur auf historischen Brettern, sondern tragen auch zeitgemäße Kleidung.

Nostalgie, Wellness oder Special Interest: die vielen Gesichter des Alpenlandes

Nostalgie ist langweilig? Kein Problem: Wer lieber mal etwas besonders Schräges erleben möchte, kann in St. Moritz die erste Yoga-Piste der Welt ausprobieren. Hier können Freunde des Verbiegens die indische Lehre der inneren Balance direkt vom Profi lernen. Allerdings nicht auf der Yoga-Matte, sondern direkt im eisigen Schnee. Noch nicht abenteuerlich genug? Wie wäre es mit dem Ritt auf einem Kamel durch die Schweizer Winterwunderwelt? Das gibt es nicht? Doch, im Berner Jura.

Denn stehen mongolische Kamele, die sich aufgrund ihres üppigen Fellkleides in der Kälte pudelwohl fühlen, für einen Ausritt am Fuße des Chasseral zur Verfügung. Und auch für Freunde der Künste ist gesorgt. Denn nahe der Skistation Schwarzsee erwartet den Urlauber eine eisige Märchenwelt. Die etwa 15 Meter hohen Eispaläste des Künstlers Karl Neuhaus entführen den Besucher in eine Welt aus Licht und Eis und entfalten besonders bei Nacht ihre gesamte Pracht. Doch auch alle, die sich einfach nur mal entspannen und die Seele baumeln lassen wollen, ist in den Ferienparadiesen des Alpenlandes vorgesorgt. Die Walliser Alpentherme ist Europas größte Thermalbade- und Wellnessanlage, in welcher den Gästen auf 300 Quadratmetern nicht nur zahlreiche Naturbäder mit heilsamem Thermalwasser, sondern auch verschiedenste Saunatypen wie das Kräuter-Sanatorium, die Aufguss-Sauna oder das Steinbad zur Verfügung stehen.

Noch mehr Superlative gibt’s in der Tamina-Therme von Bad Ragaz: Neben dem absoluten Highlight, der heißen Tamina-Quelle, welche aus der benachbarten Schlucht sprudelt, erwarten den Wellnessliebhaber hier ein Strömungskanal, Massagedüsen, eine Grotte sowie ein Innen- und ein Außenbad.

Action, Fun und vieles mehr: Jugendreisen Winter ins Ferienparadies Laax lassen keine Langeweile aufkommen

Doch auch der leidenschaftliche Wintersportler kommt im Urlaubsland Schweiz natürlich nicht zu kurz: Eine der Hauptattraktionen ist nach wie vor das Skifahren auf tausenden präparierten Pisten – doch auch Snowboarder, Paraglider oder Eisläufer kommen in den verschneiten Schweizer Alpen voll auf ihre Kosten, was Laax zur beliebten Anlaufstätte für Jugendreisen Winter Schweiz macht.

Die Region Laax ist nicht nur eines der größten Skigebiete überhaupt, sondern auch eines der innovativsten. Wer sich nach einem erlebnisreichen Winterurlaub mit vielen sportlichen Highlights sehnt, ist hier genau richtig. Insbesondere Freestyler und junge Menschen finden hier eine Vielfalt unterschiedlichster Angebote, Events und Attraktionen; Laax gilt nicht umsonst als trendiges Ziel für Jugendreisen Winter Schweiz. Natürlich ist das schneereiche und sonnige Winterresort in erster Linie Pilgerstätte für Freunde des Skisports. Auf 220 präparierten Pistenkilometern mit rasanten Abfahrten und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erwarten den Wintersportler hier Skierlebnisse der Extraklasse.

Für Abwechslung sorgen dabei insgesamt vier Snowparks, die mit einer spektakulären Halfpipe, einer Wellenbahn und vielem mehr zahlreiche Highlights für Fortgeschrittene wie auch für Debütanten bereithalten. Wer lieber den allgemeinen Trubel auf den stark frequentierten Pisten meiden und sich stattdessen an der winterlichen Stille erfreuen möchte, kann seine Schwünge auch auf den naturbelassenen Langlaufloipen durch die verzaubernde Winterwelt von Laax ziehen. Und auch Winterromantiker kommen nicht zu kurz: ein Skilauf zu später Stunde auf der beleuchteten Piste garantiert jede Menge nächtlichen Winterzauber; alleine oder zu zweit.

Mehr als nur Skifahren und Snowboarden

Doch auch für alle, die sich auf den Brettern etwas unbehaglich fühlen, hat Laax jede Menge zu bieten. Wer die verschneite Berglandschaft einmal in ihrer ganzen winterlichen Schönheit erleben möchte, kann an einer der traditionellen Touren mit dem Pferdeschlitten teilnehmen und dabei den Geschichten der einheimischen Schlittenführer über Land und Leute lauschen. Freunde des Rodelsports können sich auf zahlreichen rasanten Bahnen austoben, Eisläufer können sich auf mehreren Indoor- und Outdoorbahnen beweisen. Ein absolutes Highlight für junge Menschen und damit eines der Top-Ziele der Jugendreisen Winter Schweiz sind die vielen Snowboard-Attraktionen in Laax. Das einzigartige Konzept „Snow & Park“ beschert dem Snowboarder einen innovativen Mix aus Einsteiger-Pisten, Boardercross-Strecken und Freestyleparks. Besonders hebt sich hierbei der neue Snowpark „Ils Plauns“ hervor, in welchem den Freestyler 15 Obstacles verschiedener Schwierigkeitsgrade erwarten. Für alle, die sich noch etwas unsicher fühlen, steht die „Beginner Area“, die jedem Anfänger einen leichten Einstieg in diesen wilden Sport ermöglicht, zur Verfügung. Wem es im Schnee oder auf dem Eis zu kalt geworden ist, der kann sich in einer der unzähligen Diskotheken, Clubs, Skihütten und Schneebars einheizen lassen. Hier bringen allabendliche Après-Ski-Partys mit angesagter Live-Musik und Top-DJs das winterliche Laax zum Kochen und die Berge zum Beben. Hier wird die Nacht zum Tag gemacht und der Schnee zum Schmelzen gebracht. Insbesondere bei jungen Urlaubern erfreut sich die Partykultur des Alpenstaats zunehmender Beliebtheit und lässt Laax immer mehr zum trendigen Reiseziel für Jugendreisen Winter Schweiz werden.